Nachdem die vergangenen Einträge auf die Philosophie die wir verbreiten wollen einging, möchten ich euch nun die Entstehung von bearded blackbirds ein wenig näher bringen.

Mit Mut, Entschlossenheit und doch ein wenig – oder vielleicht ja auch der nötigen – Naivität setzte ich Ende 2017 die Segel in eine ungewisse Zukunft.
Mein Ziel war vorerst einmal – völlig unabhängig irgendwelcher wirtschaftlicher Faktoren – das zu machen was mich glücklich macht.
Und so war aufgrund der eigenen “ergiebig sprießenden Gesichtswurzeln” schnell die Idee einer Modemarke für Bartträger geboren.

Mit dem Konzept wie das Logo aussehen soll bereits im Kopf, setzte ich mich voller Tatendrang ans Zeichenbrett und daraus entstand nach ein paar gescheiterten Anläufen das bearded blackbirds Logo.

Was folgte glich einer Überfahrt mit dem stillen Fährmann Charon, der vor Ablegen einen Obolus sehen will. Mehr oder minder bereitwillig wurde ihm dieser Wunsch gewährt und in weiterer Folge in Markenschutz, Firmenausstattung, Betriebsmittel,… investiert, damit mein Traum weiter verfolgt werden konnte.

Trotz vieler Hindernisse wollte ich meinen Traum und den Entschluss diesen zu verwirklichen zu keinem Zeitpunkt aufgeben. Und so darf ich nun hier sitzten, diese Zeilen schreiben, euch meine Philosophie näher bringen und mich wie ein kleines Kind freuen, wenn ich zufällig über Fotos von euch auf sozialen Medien stoße auf denen ihr Klamotten unseres Labels tragt.

Die Quintessenz dieses Beitrages ist, dass ihr nie vergessen dürft wer ihr seid und wonach ihr strebt. Und das Wichtigste… haltet an euren Träumen fest und verleumdet euch nicht selbst.
Nutzt eure Talente, eure Überzeugung und eure Hingabe, würzt sie mit einer Prise Naivität und setzt euch daran eure Träume zu verwirklichen! Denn nur so sogt ihr dafür, dass diese auch in Erfüllung gehen.

Philosophie

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.